Komponenten für Laserbearbeitungsmaschinen

Beim Schneiden und Schweißen von metallischen Werkstücken kann es aufgrund der hohen Wärmeeinbringung zu unerwünschten Verformungen und Gefügeveränderungen kommen.

Dies kann durch den Einsatz von Lasern in der Regel vermieden werden. Durch die hohe Energiedichte bildet sich nur eine eng begrenzte Wärmeeinflußzone aus und der Wärmeeintrag in das Werkstück selbst wird auf ein Minimum beschränkt. Selbst kleinste und filigrane Teile lassen sich damit nacharbeitsfrei und in Materialpaarungen, die herkömmliche Verfahren nicht zulassen würden, verbinden.

Das Entwicklungs- und Konstruktionsbüro TECHNOKON® verfügt über langjährige Erfahrungen in der Konstruktion von Lasermaschinen und deren mechanischer und mechatronischer Komponenten, wie z.B. Teilapparate, nahtgeführte Niederhalter oder Strahlweichen.

Das Unternehmen TECHKOKON® entwickelt und konstruiert in diesen Anwendungsgebieten z. B. Drehtische, Strahlführungen, Rohrbearbeitungsmaschinen oder Nachrüsteinheiten für diese Bearbeitung, Laserköpfe (auch mehrachsig), Niederhalter für Laserschweißmaschinen oder Wechseltische für Laser-Flachbettmaschinen.

Das Leistungsspektrum umfasst hier sowohl den Bereich der 2D-Laserflachbettmaschinen für die Bearbeitung von ebenen Teilen, als auch 3D-Laserbearbeitungsmaschinen für das Schneiden und Schweißen von räumlichen Teilen, insbesondere auch von zylindrischen Rohren und offenen und geschlossenen Profilen.

 

Strahlweiche für Laserbearbeitungsmaschine
B/C-Achse für Laserbearbeitungsmaschine
Drehachse für Laserbearbeitungsmaschine